SeifertMediathek

InfOHRmationstag Seifert Hörmesse München 2012

InfOHRmationstag 2012
Seifert Hörmesse München

Binaurale Hörsysteme Zukunftspreis 2012 Hoergeraete Seifert
Zukunftspreis 2012
Binaurale Hörsysteme

          weitere Beiträge


Tinnitus

Tinnitus ist die Bezeichnung für Ohrgeräusche, die nicht von einer Schallquelle außerhalb des Menschen erzeugt werden. Der Begriff stammt vom lateinischen Wort „tinnire" (= klingeln) ab.

Für betroffene Patienten wird ein Tinnitus in erster Linie als Verlust der Stille empfunden. Ein ständiges Rauschen, Pfeifen, Zischen oder Brummen im Ohr drängt sich in den Vordergrund der Wahrnehmung und kann zu einer erheblichen Belastung führen.

Etwa jeder 6. Bundesbürger bemerkt dieses chronische Ohrgeräusch.
In manchen Fällen führt der Tinnitus zu einer solchen Qual, dass die Betroffenen gar nicht oder nur mit großer Mühe und Hilfe in der Lage sind, ein „normales" privates oder berufliches Leben zu führen. Dabei ist Tinnitus keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom für eine Erkrankung, die viele verschiedene Ursachen hat.

Diese Ursachen muss der HNO-Arzt in seiner Diagnose klären.

Die medizinische Forschung beschäftigt sich intensiv mit dem Ohrgeräusche-Phänomen, denn der Tinnitus ist keine moderne Krankheit. Bereits Martin Luther, Jean-Jacques Rousseau, Ludwig van Beethoven und Vincent van Gogh mussten sich mit Ohrgeräuschen herumplagen.

Es sind bereits mehrere Ansätze entwickelt worden, die ein „normales" Leben mit Tinnitus ermöglichen sollen.

Eine der aktuellsten Behandlungsmethoden ist die sogenannte Tinnitus-Retraining-Therapie (TRT) nach Professor Jastreboff (USA).

 

Schriftgrösse
+ = -
Newsletter
Filialsuche
Interessantes

Zufriedene Kunden setzen auf HÖRGERÄTE-SEIFERT.

Lesen Sie die Erfahrungsberichte

Wie gut hören Sie?

Zum Hörtest-Fragebogen